Thin skin hair systems
Undetectable, soft, clingy, and easily maintained

FAQs

Was ist ein “dünnhäutiges Haarsystem”?

Ein dünnhäutiges Haarsystem ist ein Haarsystem mit einer Polyurethanbasis. Es handelt sich um ein semi-permanentes Haarteil zur Abdeckung von Kahlheit. Die Polybasis ist unterschiedlich dick, von 0,02 mm, was ultradünn ist, bis zu 0,08 mm und 0,12 mm für verschiedene Zwecke. Die Basis ist durchscheinend und sieht genauso aus wie unsere Epidermis.

Was sind die Vorteile von Systemen für dünnes Hauthaar?

Natürlich: Wenn es aufgetragen wird, verschmilzt es mit der Kopfhaut der Trägerin wie die Epidermis (die dünne oberste Schicht unserer Haut) und verleiht ihr ein natürliches Aussehen.

Benutzerfreundlich: Die dünnhäutigen Haarteile für Männer sind leicht zu reinigen und zu pflegen, ideal für neue Träger von Haarteilen.

Flexibel: Es gibt mehrere Möglichkeiten, ein PU-Haar-System zu installieren. Sie können ein Haarsystem auf Hautbasis entweder mit Klebeband oder mit Klebstoff befestigen.

Erschwinglich: Poly-Skin-Haarsysteme sind kostengünstig und für die meisten neuen Haarsystemträger das beste Schnäppchen.

Welche Arten von Polyhaar-Systemen gibt es?

Es gibt einige Arten von Polyhaar-Systemen: Klare Haut, Poly mit Gaze und Polybeschichtung/NPU.

Clear Skin

thin skin

0.02-0.1mm

medium skin

0.12-0.14mm

thick skin

0.16-0.18mm

Poly with gauze 

thin gauze with a layer of poly, used as perimeter or whole base

Poly coating/NPU

French lace or fine mono with a layer of poly, usually used as perimeter


● Die am häufigsten verwendeten Polyhaar-Systeme sind transparente dünnhäutige Toupets. Bei ihnen besteht die gesamte Basis nur aus durchsichtigem Polymer. 0,02 mm bis 0,1 mm werden als dünne Haut eingestuft, 0,12 mm bis 0,14 mm als mittlere Haut und 0,16 mm bis 0,18 mm als dicke Haut. 0,02 mm bis 0,03 mm Basis werden für ultradünne Hauthaarsysteme genannt. Sie halten normalerweise 3-4 Wochen und sind Einweghaarteile. 0,05 mm bis 0,08 mm ist der Standard für dünne Hauthaarsysteme. Sie sind haltbarer und können einige Male wieder angebracht werden. Sportbegeisterte können sie zum Training tragen; das Haarteil bleibt befestigt. Polyhaarsysteme mit einer Basis von 0,1 mm und mehr werden für injizierbare Haare verwendet. So ist das Haar knotenlos, sieht aus wie echtes Haar, das aus einer natürlichen Kopfhaut wächst, und lässt sich in jede Richtung kämmen.

Bei einer Polybasis mit Gaze besteht der Kernteil aus Poly und die Gaze als Umrandung. PU mit Gaze kann so dünn wie 0,08 mm hergestellt werden. Er kann als Abdeckung für den gesamten Boden verwendet werden oder als Umrandung des Bodens dienen, wodurch er natürlicher aussieht als eine PU-Beschichtung.

● Polycoat/NPU ist französische Spitze oder feine Monostoffe mit einer PU-Umrandung zur Verstärkung der Basis.

Dünnhäutiges Haarsystem vs. Spitze, welches soll ich wählen?

Sowohl Spitzen- als auch dünnhäutige Herrenhaarteile haben ihre Vorteile.

Vorteile der Systeme für dünnes Haar:
● Dünnhäutige Haarsysteme lassen sich leicht mit Kleber oder Klebeband befestigen und sind einfach zu pflegen. Es ist einfacher, Klebstoff- oder Klebebandreste von der Hautbasis abzuwaschen.
● Bei den meisten dünnhäutigen Toupets werden die Haare v-förmig geschlungen oder in die Basis injiziert. Das Haar ist also knotenlos und sieht genau wie natürliches Haar aus.

Vorteile von Spitzenhaarsystemen:
● Spitzenhaarsysteme sind die atmungsaktivsten Haarteile. Sie sind super bequem zu tragen, sogar bei tropischem Wetter. Kein Jucken oder unangenehme Gefühle.
● Spitzenhaarsysteme haben die am realistischsten aussehende Basis. Wenn sie angebracht ist, erscheint die Basis farblos und verschmilzt mit der Kopfhaut zu einer Einheit.
● Lace-Haar-Systeme sind schwerelos. Der Träger kann es nicht einmal spüren.

Entscheiden Sie sich als Träger für Spitze, wenn Sie eine perfekt realistisch aussehende Herrenperücke mit maximalem Komfort wünschen, vor allem wenn Sie im heißen Sommer gerne Sport treiben und bereit sind, viel zu schwitzen. Wenn Sie neu in der Welt der Haarsysteme sind und eine Kombination aus Preis und Leistung suchen, die leicht zu pflegen ist, sind Toupets mit dünner Haut das beste Angebot für Sie.

Sind dünnhäutige Haarsysteme atmungsaktiv?

Poly-Dünnschicht-Haarsysteme sind atmungsaktiv, aber weniger atmungsaktiv als Spitzen- oder Monofilament-Haarsysteme, die Tausende und Abertausende von Löchern in ihrer Basis haben. Das bedeutet jedoch nicht, dass Toupets für dünne Haut wie Plastikfolien sind, die keine Löcher haben. Sie haben außerdem winzige Löcher, damit Wärme und Luft aus dem Grundmaterial entweichen können. Einige Hybridhaarsysteme haben eine Polybasis mit Spitzenfenstern am Oberkopf, wo die Wärme leicht entweichen kann.

Wie lange halten die Systeme für dünnes Hauthaar?

Das kommt darauf an. Toupets mit dünner Haut haben unterschiedliche Stärken. Es gibt 0,03 mm ultradünne Haarsysteme, 0,06-0,08 mm dünne Hauthaarsysteme und 0,1 mm dicke Hautbasishaarsysteme. Verwenden Sie das untenstehende Formular als Leitfaden.

Base Material

Lifespan

Skin 0.03mm

Around 4 Weeks

Skin 0.06mm

2-3 Months

Skin 0.08mm

3-4 Months

Skin 0.1mm

3-6 Months

Swiss Lace

1-2 Months

French Lace

3-4 Months

Monofilament

6-12 Months

Welches ist der beste Klebstoff für dünne Hauttoupets? Klebeband oder Kleber?

Sowohl Klebeband als auch Kleber sind für dünnhäutige Toupets geeignet. Kleber eignet sich jedoch besser für die Befestigung von Toupets mit dünner Haut, da er mehr Klebstoff enthält und jeden Zentimeter der Basis an den Kopf kleben kann, wodurch ein superfester Halt gewährleistet wird, während es bei Klebeband immer noch Bereiche der Basis gibt, die nicht am Kopf haften.

Kleber klebt unsichtbar. Er hinterlässt keine Spuren auf einer ultradünnen Hautbasis, während Klebeband auch bei ultradünner Haut Spuren hinterlassen kann.

Wie befestigen Sie die Hautbasis-Haar-Systeme?

Schritt 1: Schneiden Sie die Basis des Haarsystems in der Größe zu, die der Kopfhaut des Kunden entspricht, auf der das Haarsystem angewendet werden soll. Schneiden Sie die Haut entlang des vorderen Haaransatzes ab. Vorsicht: Achten Sie darauf, dass Sie die Haare nicht am Rand abschneiden.

Schritt 2: Rasieren Sie die Stelle, an der das PU-Basishaargerät angebracht werden soll. Reinigen Sie den Bereich mit Alkohol und stellen Sie sicher, dass er ölfrei ist.

Schritt 3: Zeichnen Sie den Rand des Haarsystems mit einem Schminkstift an. Lokalisieren Sie die vordere Haarlinie, indem Sie vier Finger über die Augenbrauen des Kunden legen.

Schritt 4: Streichen Sie eine Schicht Kleber auf die rasierte Kopfhaut. Halten Sie an der Kante an. Wischen Sie dann den Fleck ab.

Schritt 5: Warten Sie, bis der Kleber fast trocken ist und positionieren Sie das dünne Hauttoupet auf der Kopfhaut, beginnend vom vorderen Haaransatz nach hinten. Drücken Sie die Blasen aus. Wenn das Haarsystem gut platziert ist, drücken Sie es fest an, um sicherzustellen, dass es fest auf dem Kopf sitzt.

Eine detaillierte Anleitung finden Sie in unserem Artikel: Anleitung zum Anbringen eines Haarteils für Männer: Vom Anfang bis zum Ende

ANFRAGEN & FRAGEN